Konzert am 19.08.2011

Liebe Kunst- und Musikfreunde,

der beliebteste Musikkeller in Dortmund ist in Berghofen“ (Zitat aus Stadtmagazine Juli/August 2011, Artikel über die Unart-Konzerte). Das würden wir natürlich absolut unterstreichen, weil es unseren Erfahrungen entspricht: Immer voll ,immer gut, was geht mehr? Dennoch freuen wir uns über jede weitere Gelegenheit, die den hiesigen Musikern an anderen Orten geboten wird, ihr Können einem größeren Publikum zu beweisen. Unser Publikum ist natürlich einsame „Klasse“. Dies soll uns motivieren, weiterhin tolle Musiker und eine besondere Atmosphäre zu präsentieren, bis Ende 2011 ist unsere Planung komplett. Wir werden noch im Dezember 2011 unserer 50.stes Konzert präsentieren können, wieder eine große Musikerfete.
Nun kommt aber erstmal unser August-Konzert am Freitag 19.8. ab 20 Uhr (Einlaß 19:30 Uhr), zu dem wir Sie/Euch und Eure Freunde wieder herzlich einladen. An diesem Tag gibt es bei uns einen neuen Rekord: Gut 400 Jahre Erfahrung und Begeisterung in Sachen Blues, Rock und Groove auf der Bühne, die Session nicht mitgezählt. Und keine Angst: Die Bühne wird beben! Der Eintritt bleibt frei, Zugang über den Hinterhof der Berghofer Str. 201(!) und Hirschweg 15.

Rock, Blues und Groove ohne Ende in der Berghofer UnArt-Galeriewerkstatt

Das Freitagskonzert im Atelierkeller der Galerie UnArt in Berghofen hat auch für den Ferienmonat August ein ganz besonderes Programm auf die Beine gestellt. Weil die jungen Musiker, die in der Regel das Vorprogramm bestreiten, in die Sommerfrische abgetaucht sind, greifen altbewährte Haudegen zu ihren Instrumenten und stellen den Galeriekeller auf den Kopf.

Den Anfang macht die Greyhound Gang, die seit eineinhalb Jahren zum Proben in den Keller geht – nicht in irgendeinen, sondern den der Galerie UnArt. Sechs ausgekochte Musikmacher bieten eine bunte Mischung relativ unbekannter Stücke der Blues-, Country- und Rockgeschichte mit individueller Ausprägung. Da die meisten der musischen Muntermacher durch die 70-er Jahre geprägt sind, wundert es nicht, dass viele Stücke aus dem Repertoire der Kellerkinder aus den Federn der auch heute noch aktiven Musikerlegenden wie Eric Burdon, Van Morrison, John Mayall oder den Doobie Brothers stammen.

Am Start sind die Windhunde mit Christoph Stimme, Fjoyd Gitarre, Klaus I. Bass, Georg H-Punkt Keyboard, Sandor Alexander der Kleine, Schlagzeug und Klaus II. mit Saxophon, Bluesharp und Akustik-Gitarre.

Die zweite Bande im Bunde sind die Fools für Grooves aus Lünen, die sich beinahe schon selbst covern können, denn ihre Gründungsmitglieder spielen seit Mitte der 60-er Jahre zusammen. Fools for Grooves spielen in wechselnder Besetzung seit den frühen 90-er Jahren zusammen und haben ihren Ursprung in der Dortmunder Sessionband „Magic-Band“ aus den 70-ern, deren Bassist und Sänger Willy Ehrhardt und Drummer und Sänger Jacky Peus Gründungsmitglieder von Fools for Grooves sind.

Reiner Bobrowski, der schon mit Willy Ehrhardt in den späten 60-ern bei der regional bekannten Band „Die Mäuse“ spielte und mit Größen wie den „Rattles“ und „The Monks“ auf den Bühnen gestanden hat, vervollständigte als Gitarrist und Sänger das Trio. Im Jahre 2002 stieß Gitarrist und Sänger Reiner Mussmann von der Lüner Rockband „Crossfire“ dazu. Seit 2002 beschäftigt sich die Band neben Coverklassikern zunehmend auch mit Werken aus eigener Feder.

Die zunächst als Gitarrenband wirkende Gruppe verstärkte sich 2009 mit dem Hammond-Player und Komponisten Peter Weltner. Er ist als Solist mit einer schweren Hammondorgel B3 und seinem Orgel-Schlagzeug-Duo „Hammond Daze“ als Rock, Blues- und Jazzorganist in Deutschlands und international unterwegs.

Die Fools for Grooves haben schon bei den letzten Sessions im Galeriekeller für ein staunendes, begeistertes und rockendes Auditorium gesorgt. Achtung, Suchtgefahr, extrem ansteckend. Es ist also wieder einmal lecker unartig angerichtet in der Rock-Küche – let it roll!

(Text zu den Musikern: Freddie B.)

2011-08-19_konzert

 

Weitere UnArt-Veranstaltungshinweise (siehe auch Homepage www.galerie-unart.de)

  • Nächste Konzerte 16.September, 21.Oktober,18.November, 16.Dezember.
  • Ausstellung bei S&E mit Malerei und Grafik chinesischer Künstler
  • Austellung im Landgericht mit Dortmund-Fotografiken von Rolf Röper bis 1.9.2011
  •  

Copyright © 2010 UnArt Galerie Uniewski. Alle Rechte vorbehalten.